ÜBER MICH

mehmet_genc_bild
Theologe Religionspädagoge Referent

Mein Name ist Mehmet Umut Genç. Ich wurde 1984 in Siegen geboren. Seit 2010 bin ich glücklich verheiratet und Vater von zwei Kindern. In meiner Jugend war ich bereits in der Gemeinde- und Jugendarbeit aktiv. Irgendwann kam u.a. die Mitarbeit am „Runden Tisch der Religionen“ dazu. Nach dem Abitur und dem Zivildienst als Rettungssanitäter gab es einige prägende Stationen in meinem bisherigen Leben. Einige davon möchte ich mit Ihnen teilen.

Neue Veröffentlichung

Statıonen 

2005 - 2008

AUSBILDUNG

Während meines Zivildienstes hat mich die Medizin und der direkte Umgang mit Menschen begeistert. Dies und die hohen Zulassungsvoraussetzungen für das Medizinstudium waren der Grund, zunächst eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger zu beginnen. Die menschlichen Grunderfahrungen, die ich in diesen Jahren machen durfte, haben mich im Umgang mit Themen wie Leben, Tod, Leid und Krankheit geprägt. Gerade auch in theologischer Hinsicht.

2008 - 2013

STUDIUM

Ich glaube, es war im dritten Lehrjahr, als ich den Entschluss fasste, islamische Theologie zu studieren. Mein Ziel, Arzt zu werden, habe ich aufgrund meiner Erfahrungen während der Ausbildung aufgegeben. Da ich seit meiner Jugend ein religiös-theologisches Interesse hatte und einen großen Bedarf an deutschsprachigen Theologen sah, entschied ich mich für das Studium der Islamischen Theologie. Bereits während meiner Schulzeit hatte ich unter anderem ein privates Fernstudium in diesem Bereich begonnen. Schließlich studierte ich an einer der ersten Universitäten mit konfessioneller Ausrichtung. Das Studium der katholischen Religionslehre und der islamischen Theologie in Münster (Bachelor und Master) war für mich sehr bereichernd. Gerade die Gelegenheit, als Muslim die Innenperspektive einer christlichen Theologie studieren zu können, war für meine theologische Laufbahn wertvoll. Die Fächerkombination eröffnet mir bis heute wertvolle Perspektiven auf theologische Inhalte.
Meine Abschlussarbeiten:
BA-Arbeit: Frühislamische Theologie im Kontext der mekkanischen Offenbarungen. (veröffentlicht)
MA-Arbeit: Die Erschaffung des Menschen im Koran.

2013 - 2015

PROJEKTLEITER

Während dieser Zeit arbeitete ich als Projektleiter in einem islamischen Fachverlag. Meine Arbeit bestand hauptsächlich in der Konzeption und Betreuung von Projekten für Fachliteratur und Broschüren. Verschiedene Publikationen wie Broschüren habe ich auch selbst verfasst. Diese werden auch heute noch vertrieben.

2013 - 2016

WISSENSCHAFTLICHE HILFSKRAFT

Nach dem Studium stand für mich die akademische Perspektive im Vordergrund. Glücklicherweise ergab sich durch ein Gespräch mit Prof. Dr. Khorchide (Leiter des Zentrums für Islamische Theologie) eine Anstellung als wissenschaftliche Hilfskraft. Ich wurde dem Projekt „Korankommentar“ als Mitarbeiter zugeteilt. In einer kleinen Arbeitsgruppe beschäftigten wir uns mit koranhermeneutischen Fragen und inhaltlichen Themen. In dieser Zeit kristallisierte sich auch mein Dissertationsthema heraus.

2016 - 2023

DOKTORAND

Seit 2016 war ich Doktorand bei Prof. Dr. Ömer Özsoy an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Prof. Dr. Özsoy ist einer der wenigen Experten, wenn es um den Koran und seine Auslegung geht. Mein Arbeitstitel lautet „Allāh - Schöpfer von Himmel und Erde. Ein kontextualisierender Zugang zu den Schöpfungserzählungen des Korans". Das Thema knüpft an meine Forschungen im Rahmen der Bachelor- und Masterarbeit an. Ein kurzes Interview dazu können Sie unter "Publikationen" aufrufen. Meine Dissertation ist im Verlag Dr. Kovač erschienen.
https://www.verlagdrkovac.de/978-3-339-13634-3.htm

2016 - HEUTE

LEHRER

Seit 2016 bin ich Lehrer für bekenntnisorientierten Islamischen Religionsunterricht. Ich unterrichte verschiedene Altersstufen an einer Hauptschule in Nordrhein-Westfalen.